Campingausbau

Campingausbau: Technik und sonstiges

Hinter dem Fahrersitz ist die Elektronik verbaut. Neben der klassischen 230-Volt-Wandlerfunktion dient das Gerät als Wechselrichter für das 200wp-Solarpanel und den Landstromanschluss. Der Kabelweg zu den beiden Batterien des Doppelsystems unterm Fahrersitz ist nicht weit (95Ah und 105Ah AGM). Von dieser Technikzentrale aus werden sämtliche 12-Volt- und 230-Volt-Dosen im Innenraum gespeist.

Auf der Küchenarbeitsfläche gibt es einen Bereich, in dem unsere iPhones kontaktlos geladen werden, sobald wir sie dort ablegen. Eine RGBW-LED Beleuchtung sorgt für das passende Ambiente am Abend. Die Standheizung ist, wie bei vielen anderen, unter der Cubbybox verbaut. Die Campingtoilette ist unter einer Klappe am Ende in der Mitte des Mittelganges zu finden. Dahinter in einem Fach der Doppelkompressor, daneben der Drucklufttank. Campingstühle und -Tisch haben ihren festen Platz, der von der hinteren Tür der Beifahrerseite aus zu erreichen ist. Ein weiteres großes Staufach befindet sich unter der Kühlbox. Die Masai Panoramafenster sind getönt: so kann man herausschauen, aber nicht hinein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.